Datenschutz

Mai 2018Kontakt active consent

 

Vorab die obersten Grundsätze für diese Webseite:
Diesse Webseite dient Ihrer Information über die Leistungen und Angebote von active consent.

Sie können die Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Werden irgendwelche Daten erhoben - dazu gleich mehr - gebe ich diese grundsätzlich nicht an Dritte weiter.

Das ist einerseits mein Ziel, weil ich als Coach oder Mediator zu Themen arbeite, bei denen Menschen mir vertrauen und vertrauen können. Folgerichtig gehört es auch dazu, dass Sie meiner Meinung nach darüber informiert werden sollen, was mit Ihren Daten passiert.

Dazu nun folgendes:
Sogenannte "Personenbezogene Daten" werden nur erhoben, wenn Sie mir diese zum Beispiel im Rahmen Ihrer Kontaktanfrage freiwillig mitteilen.
Zu Info: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, mit Hilfe einer Zuordnung zu einer Kennung, wie Name oder Kennnummer, einer Online-Kennung oder auch mit Hilfe von Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwende ich ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfrage. Diese Seite benutzt kein Kontaktformular und auch zieht auch sonst keine Daten, bis auf jene, die ihr Brower und mein Provider aufgrund technischer Voraussetzung aufnimmt. Der sicherste Datenschutz ist meiner Meinung nach, nur so viel wie unbedingt nötig zu erheben. Das Kontaktformular ist deshalb entsptrechend "old school", das heisst, ausfüllen und abschicken ist ohne Einmischung von Drittanbietern möglich. Bitte bedenken Sie, dass ich, falls Sie sich entschliessen, meine Hilfe und Unterstützung in Anspruch zu nehmen, aufgrund des damit verbundenen Vertrauensverhältnis Ihre echten Daten brauche.

Der Provider, wie schon erwähnt, erfasst (und ihr Browser sendet) beim Besuch der Seite die IP-Adressen der Besuchenden, Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum, Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, die Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL und der anfragende Provider und speichert diese in Logfiles zur Abwehr und Erkennen von Angriffen maximal sieben Tage. Das klingt alles nach viel, allerdings sind dies ausschließlich Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von mir statistisch ausgewertet, um den Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

##Die Angebote: Erbringung vertraglicher Leistungen
Diese Seite dient, wie schon erwähnt, der Information und bietet die Möglichkeit der Kontaktaufnahme, wenn Sie meine Unterstützung und Hilfe in Anspruch nehmen wollen.
Für Letzteres muss ich zu Abrechnungszwecken und aus Sicherheitsgründen Ihre Bestandsdaten (z.B., Name, Adressen, Kontaktdaten), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) verarbeiten. Nur so kann ich Ihren Auftrag und die damit verbundenen vertraglichen Verpflichtungen und Dienstleistungen zu Ihrem Nutzen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO erfüllen.
Auch muss ich aus rechtlichen Gründen sicherstellen, dass Sie die angebotenen Leistungen tatsächlich empfangen möchten, und ich Ihnen die Leistung ordnungsgemäß in Rechnung stellen können.

Ich habe gesagt, dass ich grundsätzlich keine der erhobenen Daten an Dritte weitergegebe und darin ändert sich nichts. Es gibt allerdings, wie bei allem, auch Ausnahmen. Diese sind: Eine Weitergabe ist zur Verfolgung meiner Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO oder anderen gesetzlichen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten und Aufbewahrungspflichten. Sobald deren Ablaufdatum erreicht ist, werden die Daten gelöscht.

Auskunftsrecht
Im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes haben Sie ein Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung.